EINZELTRAINING

Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Hund und Mensch können zu Problemverhalten bis hin zu Verhaltensstörungen führen, wie bspw.

  • Aggression gegen Menschen und Artgenossen
  • Trennungsangst
  • Dauerbellen
  • Unkontrollierter Jagdtrieb
  • Mangelnder Gehorsam
  • Phobien (z.B. vor dem Autofahren)

Hier setzen wir mit der Therapie im Einzeltraining an. Die Termine werden nach Ihren Wünschen vergeben. Der erste Ansatz für das Hundetraining ist oftmals schon mit der Veränderung der Rahmenbedingungen im häuslichen Umfeld gegeben. Daher findet der erste Termin in der Regel auch in Ihrem häuslichen Umfeld statt. Zur Vorbereitung auf das Erstgespräch in unserer Hundeschule, bitte ich Sie, unseren Fragebogen auszufüllen.